Folsäure verbessert Hirnleistung

Hirnleistung
Schüler mit einem guten Folsäurespiegel im Blut haben bessere Chancen bezüglich guter Schulnoten. Das fanden jetzt schwedische Wissenschaftler der Universität Örebro heraus. Sie stellten in einer Studie fest, dass Jugendliche mit den höchsten Folsäurespiegeln bezüglich der Noten am besten abschnitten. Damit wird die schon länger bekannte These unterstützt, dass Folsäure einen wichtigen Stellenwert innerhalb der Hirnentwicklung und der Hirnfunktion einnimmt.

Kommentar:
Eine ausreichende Versorgung mit Folsäure und anderen hirnaktiven Substanzen wie B12, Eisen u.a. ist für die Entwicklung und Gesundheit des Kindes und Jugendlichen derart relevant, dass eine regelmäßige Untersuchung des Blutes allen verantwortlichen Eltern anzuraten ist.

Referenz:
Medline Plus, July 11,2011: Higher folic acid levels in teens tied to academic success

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.